Vigga - Viking Valkyrie of Pleistozaen

Name Vigga - Viking Valkyrie of Pleistozaen
Rasse Versatile Hound
Geburtsdatum 13. Dezember 2018
Vater Pleistzaen Eidolon dupreanum (Eidolon) (Infos)
Mutter Lady Farah of the Hunting Fellows (Yoshimi) (Infos)
Zuchtdaten IK5 = 0 %, AVK5 = 100 %
HD zu jung
ED zu jung
Wirbesläule zu jung
Gentests zu jung
Gebiß vollzahniges Scherengebiss
Gehör beidseitig normal hörend
Größe und Gewicht Schulterhöhe: 42 cm, Gewicht: 13 kg
Ausbildung Hoopers Agility Unterordnung, Canicross, Scooterjoering
Prüfungen zu jung

Beschreibung:

Vigga ist 2018 geboren und stammt aus meinem ersten Wurf Versatile Hounds (kurz V-Hounds) mit dem Ziel, einen Wurf sportlicher, houndtypischer Hunde zu züchten, die nicht die übertypisierten Merkmale eines FCI-Beagles aufweisen. Sie hat sich heimlich in mein Leben geschlichen, ihre Geburt habe ich verschlafen, erst ihr erstes Fiepsen hat mich geweckt. Als einzige Hündin des Wurfes war sie schon einer Jungzüchterin versprochen, die mit Vigga eine Zuchtbasis für einen Beagle-Backcross schaffen wollte. Doch aufgrund einer geänderten Wohnsituation in Verbindung mit einer schweren Operation ihrer Ersthündin war ein Welpe für sie zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Lange ist Vigga bei mir in der Vermittlung geblieben, gemeinsam mit ihrem Bruder Vincent und hat sich über die Monate tief in mein Herz gearbeitet. Als für Vincent dann der perfekte Platz im Paradies gefunden war, habe ich gewusst - wenn ich mir schon ihn aus dem Herzen reisse, dann muss wenigstens Vigga bleiben. Immerhin war sie der erste Welpe dieses Wurfes, der aus der Welpenkiste ausgebrochen ist - was sich schon verschiedentlich als Omen bewiesen hat, dass genau dieser Welpe schlußendlich bleiben wird. Also tagte der Familienrat, Probleme wurden angesprochen und für lösbar befunden und seitdem darf ich mich uneingeschränkt über meine wunderbare kleine Vigga freuen - mein Sweet Rabbit.

Vigga zeigt sich lerneifrig, smart und motivierbar, so dass wir schon unsere ersten Schritte im Hundesport gehen. Hoopers Agility ist eine für uns beide neue Hundesportart, die sowohl körperlich als auch geistig fordert und fördert. Außerdem darf Vigga gemeinsam mit Tante Fiona Bekanntschaft mit dem Zughundesport schliessen. Sobald ihr Wachstum abgeschlossen ist, darf es dann mit Canicross und Scooterjoering losgehen.

Wenn es mit der Gesundheit passt soll es von Vigga auf alle Fälle auch Nachwuchs geben. Wie jeder echter Züchter mache ich mir natürlich schon meine Gedanken darüber, fix ist aber momentan nur, dass nichts fix ist.

Pedigree